Suche
koeien in de weibiologische varkenskoeien1pluimvee nieuw 3varkens1koeien in de wei 2biologische legpluimvee

08-06-2020

Bio-Milchviehkunden von Reudink: 150 kg mehr Milch aus Raufutter

 Euter der Kuh

Die jährlichen Zahlen aus dem Agroscoop-Überwachungsprogramm zeigen, dass Reudink's Bio-Milchviehkunden effizienter arbeiten. Im Jahr 2019 haben sie bei nahezu unveränderter Kraftfutteraufnahme und gleichbleibend hohem Fett- und Proteingehalt eine Steigerung von mehr als 150 kg Milch pro Kuh im Vergleich zu 2018 erreicht. Dadurch erreichten sie eine Steigerung der Futtermittelbilanz um mehr als 55 € pro Kuh und Jahr. Indem sie ihr eigenes Raufutter besser verwerten, leisten sie einen positiven Beitrag zur Kreislaufwirtschaft.

Mehr Milch bei gleicher Kraftfutterration

Im Jahr 2019 produzierten diese Milchviehbetriebe durchschnittlich 7.933 kg Milch/Kuh/Jahr (+155 kg gegenüber 2018) mit 4,32% Fett (+0,02%), 3,52% Eiweiß (+0,04%) mit 24,2 kg Kraftfutter pro 100 kg gemessener Milch (+0,9 kg). Diese Steigerung der Milchleistung mit einer leichten Erhöhung des Niveaus wurde hauptsächlich durch die Verbesserung der Raufutterqualität erreicht. Die Milchviehspezialisten haben in den letzten Jahren zusammen mit ihren Kunden erhebliche Anstrengungen unternommen, um die Grünlandqualität, die Silagekonservierung und die Raufutterqualität zu verbessern. Dies hat sich in einer höheren Milchleistung pro Kuh und einem Zuwachs von 17 kg Fett + Eiweiß/Kuh/Jahr ausgezahlt. Die bessere Nutzung des eigenen Raufutters ist ein wichtiger Aspekt der Kreislaufwirtschaft. Reudink-Kunden zeigen, dass sie dabei große Fortschritte gemacht haben.

Aufmerksamkeit für die Transitfütterung und die Aufzucht

Milchviehspezialisten schenkten bei der Betriebsbegleitung auch der Transitphase und der Kälberaufzucht besondere Aufmerksamkeit. Durch die Konzentration auf die richtige Nährstoffversorgung und einen guten Ansatz in der Transitphase starten Kuh und Kalb reibungslos und gesund. Eine reibungslose Transitzeit ist die Grundlage für eine optimale Milchproduktion, gute Fruchtbarkeit und eine längere Lebensdauer der Kühe. Dieser Schwerpunkt hat zur positiven Entwicklung der technischen Ergebnisse in den Milchviehbetrieben unserer Kunden beigetragen.

Einsicht mit Agroscope

Agroscope ist das Monitoring-Instrument von Reudink und ForFarmers, um die einzelnen Betriebe anhand der technischen Kennzahlen zu begleiten. Reudink hat mehr als zehn Jahre Einblick in die technischen Ergebnisse der Kunden. Dies ermöglicht es uns, die Kunden mit praktischen Ratschlägen im Stall, aber auch mit technischer und kommerzieller Beratung besser zu begleiten. Auf der Grundlage der Zahlen legen wir gemeinsam mit den Kunden klare Ziele fest und überwachen die Leistung unserer Futtermittel in der Praxis.