Suche
koeien in de weibiologische varkenskoeien1pluimvee nieuw 3varkens1koeien in de wei 2biologische legpluimvee

11-12-2017

Das neue Sauenfutter, entwickelt für das Leben

Neue Sauenfutter

Eine sich verändernde Genetik und höhere Leistung beeinflussen die Ernährungsbedürfnisse von Sauen. In Bio-Betrieben haben Sauen zunehmend mehr Fleisch und auch die Aufzucht findet oft im eigenen Betrieb statt. Das erfordert andere Futtermittel und eine angepasste Anwendung. Basierend auf den neuen Anforderungen hat Reudink das Sauenfutter-Sortiment nach den neuesten Erkenntnissen weiterentwickelt. Damit Sie auf dem neuesten Stand bleiben.

Der Einführung des neuen Sauenfutter-Sortiments ist eine lange Phase der Vorbereitung und Entwicklung vorausgegangen. Allein die Tests in der Praxis dauerten fast zwei Jahre. "Bei Sauentests sind die Zyklen der Sau zu berücksichtigen, das erfordert viel Zeit und natürlich auch Geld. Praktische Tests in dieser Größenordnung sind wirklich einzigartig“, erklärt Jan Fledderus, der als Manager für Ernährung & Innovation bei ForFarmers in den gesamten Prozess einbezogen war.

Aufzuchtfutter

Alles beginnt mit einer guten Aufzucht. Damit ist ein starkes Beinwerk, ein gut entwickeltes Verdauungssystem (Magen/Darm) und ein guter Zustand bei der ersten Besamung gewährleistet. Die verbesserten Futtermittel für die Aufzucht von Reudink konzentrieren sich genau darauf. In Kombination mit einem guten Futterplan entwickelt sich die junge Sau, die noch nicht geworfen hat, zu einer Hochleistungssau, die lange maximale Leistungen erbringt.

Sauenfutter für Trächtigkeit und Laktation

Sauen haben eine andere Verdauung als beispielsweise Mastschweine. Sie holen mehr Energie aus ballaststoffreichem Futter. Um die Sauen-Fütterung in allen Phasen optimal zu gestalten, wurden für die Rohstoffe neue Futterbewertungen festgestellt. Die neuen Futtermittel für Trächtigkeit und Laktation sorgen für ein höheres Geburtsgewicht der Ferkel und eine höhere Milchleistung. Die Ferkel sind dadurch beim Absetzen schwerer. Durch die bessere Futterverwertung sind die Sauen nach dem Abferkeln/Absetzen in einem gutem Zustand und gehen problemlos wieder in die Brunst/Rausche. Kurzum: mehr Leistung ohne zusätzliche Arbeit.

Achim Tijkorte und Jan Fledderus
Achim Tijkorte (l), Produktmanager Reudink, und Jan Fledderus, Manager Ernährung & Innovation ForFarmers, präsentieren das neue Sauenfutter.

Innovationen beim Sauenfutter

  • Mehr Struktur für ein gesundes Verdauungssystem (Magen-Darm-Trakt).
  • Faserfaktor für eine bessere Fermentation im Dickdarm. Dies ermöglicht eine konstante Aufnahme von Nährstoffen und daher ausgeglichene Sauen, die mehr hochwertige Biestmilch produzieren.
  • Energie-Mix für bessere Absorption und Nutzung von Energie. Dies wird durch eine ausgewogene Verteilung auf verschiedene Energiequellen erreicht. So wird der Übergang von der Trächtigkeit zur Laktation leichter gemacht.
  • Ausgewählte Bio-Eiweißkomponenten für den Erhalt des Gesundheitszustands beim Abferkeln und für ein hohes und einheitliches Geburtsgewicht.
  • Bio-zugelassener Vitamin-Komplex für gesunde, starke Knochen und Klauen.
  • Milchfaktor für eine hohe und konstante Milchproduktion und ein hohes Abstillgewicht.

Was ändert sich für Sie?

Alle Innovationen wurden bereits im aktuellen Sortiment umgesetzt. Sie können Ihr eigenes Futter wie gehabt bestellen. Ihnen entsteht also keine zusätzliche Arbeit. Bei einem Betriebsbesuch informieren unsere Spezialisten Sie über die inhaltlichen Anpassungen und erarbeiten mit Ihnen zusammen einen Plan, wie das Futter optimal eingesetzt werden kann.