Suche
koeien in de weibiologische varkenskoeien1pluimvee nieuw 3varkens1koeien in de wei 2biologische legpluimvee

29-03-2022

Probieren Sie jetzt den Mini-Fermenter aus

Weda Mini-Fermenter

Die Verwendung von fermentiertem Futter hat viele Vorteile: eine bessere Verwertung der Nährstoffe, die positive Wirkung auf die Magen- und Darmgesundheit Ihrer Tiere, aber auch eine mögliche Verbesserung der Erträge in Ihrem Betrieb (lesen Sie hier mehr über Fermentation). Die derzeitige Situation auf dem (Bio-)Rohwarenmarkt unterstreicht die Bedeutung von Flexibilität und geringerer Marktabhängigkeit. Die Fermentation kann Ihnen dabei helfen und bietet einen zusätzlichen Kostenvorteil. Die Fermentierung in der Bioschweinehaltung wird hauptsächlich während der Silierung oder mit Hilfe eines Mini-Fermenters durchgeführt. In diesem Artikel können Sie die Vorteile des Mini-Fermenters nachlesen.

Probieren Sie jetzt den Mini-Fermenter aus

Mit dem Mini-Fermenter können Sie selbst kleine Mengen an fermentierten Produkten auf Ihrem Hof herstellen. Sie werden sehen, dass es Ihren Schweinen wirklich gefällt! Am meisten profitieren säugende und abgesetzte Ferkel sowie Sauen um die Zeit des Abferkelns. Fermentierte Futtermittel sind besonders in den sensiblen Phasen rund um das Abferkeln und Absetzen nützlich. Es trägt zu einer guten Magen- und Darmgesundheit bei, weil...

  • … es sehr schmackhaft und leicht verdaulich ist.
  • … die "guten" Darmbakterien im Darm verdrängen die "schlechten" Bakterien wie E. Coli und Salmonellen. Diese haben weniger Chancen zu wachsen.
  • … es einen niedrigen pH-Wert hat, was sich positiv auf die Magenfunktion auswirkt. Bei Sauen trägt das fermentierte Produkt zu einer guten Kotkonsistenz und einer gesunden Darmflora zum Zeitpunkt des Abferkelns bei. Die Ferkel nehmen diese positive Darmflora an.
  • …es als Probiotikum für Ferkel eingesetzt werden kann. Dies führt zu gesünderen Ferkeln und einer besseren Futteraufnahme auch nach dem Absetzen.

Der Mini-Fermenter erfordert nur eine geringe Investition und ist einfach zu bedienen.

„Fermentierung kann man lernen!“

Bitte wenden Sie sich an Ihren Spezialisten. Gemeinsam mit Ihnen prüft er oder sie die Anwendungsmöglichkeiten des Mini-Fermenters. Reudink berät Sie bei der Auswahl der richtigen Bakterienkultur und überwacht die Durchführung des Prozesses. Wir arbeiten eng mit dem Fermentationsspezialisten Dr. Ronald Scholten (Dr. FERM) zusammen.